Collective:space

collective:space
Eine Projektkompanie der tanzszene 

Unter Kollektiv versteht man eine Übereinstimmung oder Zusammenschau von Personen, die eine oder mehrere Gemeinsamkeiten aufweisen…
… wir tanzen, kreieren, bewegen…
In der Mathematik ist der Raum eine mit einer Struktur versehene Menge…
… wir geben der Bewegung eine Struktur in unterschiedlichen Teilmengen…

collectiv:space versteht sich als eine Projektkompanie, die in wechselnder Besetzung mit Choreograph*innen und Tänzer*innen aus der zeitgenössischen und neoklassischen Szene unterschiedliche Tanzprojekte gestaltet. Die Kerngruppe besteht aus Lehrer*innen der tanzszene, Frankfurt mit Tanja Brechmann, Sven Gettkant, Michael Gross, Andrea Popp und Fanni Schack.

Collective:space I + II,
Juni 2018, Gallus Theater Frankfurt
Mitwirkende:
SVEA Dance, Sven Gettkant und Lea Hladka Frankfurt/Berlin
tanzszene Frankfurt mit Tanja Brechmann, Michael Gross und Fanni Schack
Soli von Michael Gross und Richard Oberscheven, Frankfurt,
Duo Michael Gross und Kamil Mrozowski, Frankfurt
JSLN Dance Company, Sören Niewelt, Augsburg

 

 

"T.A.F."
Choreographie: Tanja Brechmann, Andrea Popp, Fanni Schack
Tanz: Tanja Brechmann, Fanni Schack
Fotos: Maciej Rusinek

 

 

"As I would like"
Choreographie: Richard Oberscheven
Tanz: Richard Oberscheven
Fotos: Maciej Rusinek

 

 

"So nicht! So doch?"
Choreographie: Sven Gettkant, Lea Hladka
Tanz: Sven Gettkant, Lea Hladka
Fotos: Maciej Rusinek

 

 

"Increase"
Choreographie: Andrea Popp
Tanz: Tanja Brechmann, Michael Gross, Fanni Schack
Fotos: Maciej Rusinek

 

 

"Celui sans nom"
Choreographie: Karin Waehner. Idee: Bruno Genty
Tanz: Michael Gross
Fotos: Maciej Rusinek

 

 

"Symphonie in E-go"
Choreographie: Sven Gettkant
Tanz: T. Brechmann, R. Overscheven, F. Schack u. Tänzer der JSLN Dance Company
Fotos: Maciej Rusinek

 

 

.

{ "@context": "https://schema.org", "@type": "Organization", "url": "http://www.tanzszene.de", "logo": "https://www.tanzszene.de/images/logo/tanzszene_logo.png" }